Artikel, News, Channels


Women’s Talk 2- Thema „Die Mondin der Jahresplanet“

 

-      Mondmagie die Frauenkraft

 

-      Das Geburtszeichen der Weiblichkeit

 

-      Wie kann ich diese Kraft in mir nutzbar machen

 

-      worauf ist zu achten

 

-      was ist wichtig

 

-      Heilritual- mit Räucherung- Tanzen- Wünsche- Ein Sigill machen

 

 

Wichtig:

 

-      wir sind in der Patriarchalen Gesellschaft aufgewachsen

 

-      Religion, Politik, Hexenverbrennungen, Machtausübung usw.

 

-      dadurch wurden wir von unseren weiblichen Wurzeln abgeschnitten

 

-      wir wurden in unserer weiblichen Spiritualität beschnitten

 

-      und männlich gemacht, Leistung, Alleinerziehend, Kämpfend usw.

 

-      Emanzen

 

-      dass, Frau sein dürfen wurde uns aberzogen

 

-      das ablehnen des Frauenkörpers, der Sinnlichkeit, Erotik, Sexualität

 

 

Die drei Seiten der Mondgöttin

 

©     Die weiße Mädchengöttin- das Mysterium ewiger Wiedergeburt- ist der zunehmende Mond

 

©     Die rote Frauengöttin- macht das Land und mehr Fruchtbar - Vollmond

 

©     Die schwarze Greisin Göttin – die das Schicksal bring- abnehmender Mond und dunkel Mond

 

Frauen waren immer die Töchter der Mondgöttin

 

Sie vermochten es ihr Werk auf Erden zu verbringen

 

Den Tod durch ein neues Leben zu überwinden- Kinder bekommen

 

Dafür besaßen sie ihre Kräfte

 

Sie waren Wettermacherinnen, Kräuterfrauen, kannten die Zyklen des Lebens, Hüterinnen er Gesundheit, die Zyklen der Natur, den Zugang zur Geistigen Welt, Schamaninnen, alte Weise Frauen usw.

 

 

 

 

Die Kraft der Mondin

 

-      sie bringt Milliarden über Milliarden Tonnen Wasser der Meere in Bewegung

 

-      bestimmt über das Wetter und das Klima

 

-      sendet den Regen und Überschwemmungen

 

-      macht damit das Land fruchtbar

 

-      wir bestehen zu 80% aus Wasser, Lymphe, Zellwasser

 

-      sie ist der Mantel der Magie der Frauenkraft

 

-      bündelt unsere verborgenen Kräfte und bietet uns Zugang zum uralten Frauenwissen

 

-      sie ist die Balance zwischen Yin und Yang, Wachstum und Verlust, Anfang und Ende, Fülle und Leere, Schatten und Licht

 

-      der Zyklus der Frau angepasst an die Mondphasen (durch den Lichtsmog durcheinandergekommen) vorher war es normal, dass die Frau zu Neumond menstruiert hat

 

-      Meistens war sie zur Zeit des Vollmondes fruchtbar

 

 

Es geht um:

 

-      Selbstreflektion, was lebe ich und tut mir das gut was ich lebe

 

-      was spiegelt mir mein Leben im außen, was hat das mit mir zu tun

 

-      Heilung der Gefühle zu dir selbst, deiner Familie, der dir nahen Menschen

 

-      Verantwortung zu übernehme für dein Fühlen

 

-      Ruhe im inneren Finden

 

-      aktiviert unser Lichtkräfte

 

-      für unsere Weiblichkeit zuständig

 

-      die Mondgöttin in dir erwecken

 

-      Liebe, Achtsamkeit, innerer frieden

 

-      die Achtung des Lebens selbst

 

-      Wachsen, Reifen, sich zum Ursprung hinbewegen

 

-      die Weiblichen Kräfte an die Oberfläche bringen

 

-      die Klarheit der inneren helleren und dunklen Seite erkennen

 

-      das Ende der Trennung, von dir selbst und allem anderen

 

-      sie fordert uns auf, uns zu bewegen, den Rhythmus in uns zu finden und ihm zu folgen

 

-      es geht darum altes endlich loszulassen und abzuschließen

 

-      bringt uns zu unseren inneren Visionen und zur Intuition

 

-      das unbewusste bewusst machen

 

 

 

Die verschiedenen Kräfte der Mondin:

 

 

Zunehmender Mond:

 

-      Hilft am besten bei gesund werden, Kraft gewinnen, alles was mehr werden darf

 

-      etwas neues Beginnen, langsam aufbauen, vergrößern, verbessern, wachsen lassen,

 

-      aufladen von Ritualgegenständen

 

-      Ideen in die Tat umsetzen

 

 

Vollmond bis zum abnehmenden Halbmond:

 

-      Selbstreflektion

 

-      Ruhe um zu meditieren

 

-      Kontakt zur Geistigen Welt aufnehmen

 

-      Körper und Seele sind auf Entlastung gestellt

 

-      ‚Regeneration, Entspannung, Träumen

 

 

Abnehmender Mond bis zum dunklen Mond:

 

-      hilft bei allem was gehen darf, Warzen, Krankheiten, Gefühle usw.

 

-      schlechte Angewohnheiten, Süchte, Kummer, Ängste usw.

 

-      das beenden von Dingen und Kontakten

 

-      abschließen von vergangenem

 

 

Übung: Verbindung mit der Mondin aufnehmen:

 

-      Kohärenzatmung Gehirn – Herz – Körper

 

-      Geführte getanzte Meditation

 

Beginn mit dem Neumond

 

zur weißen Mädchengöttin- aufgehender Mond

 

zur roten Frauengöttin- Vollmond

 

zur schwarzen Greisin Göttin- abnehmender Mond und wieder dunkel Mond

 

Leben Tod und Wiedergeburt

 

-      Anrufung der Mondin

 

 

Übung: Einen Schutzkreis ziehen in dem du arbeitest!

 

 

Die Sigillenmagie

 

-      es ist eine Glyphe- eine visuelle Darstellung – ein Symbol

 

-      es ist eine Kunstform der Magie

 

-      es geht darum tief in die Seele zu blicken

 

-      es kann eine Bitte, einen Wunsch, eine Forderung, ein Begehren aus dem tiefsten inneren manifestiert werden

 

-      um Zustände zu ändern, die tief aus unserem Selbst einer Veränderung bedürfen

 

Die eigene Sigille herstellen: - drei Anliegen

 

1.    Finde dein Begehren- was soll die Sigille ausdrücken

 

-      was wünscht sich dein tiefstes Inneres

 

 

 

2.   Formuliere deinen Wunsch

 

-      in einen einfachen klaren Satz bringen

 

-      eindeutig und positiv Formuliert und einfach

 

 

 

3.   Wandle den Wunsch in ein Sigill um

 

-      Beispiel: Ich bin vollkommen geheilt

 

-      streiche aus dem Satz alle doppelten Buchstaben

 

Aus

 

Ich bin vollkommen geheilt wird

 

Ich bn volkme gt

 

-      daraus zeichne die Sigille

 

-      lass deiner Phantasie und deinem innen freien lauf

 

-      setzte es so zusammen, dass nicht mehr hervorgeht wie der Satz war

 

Zum Beispiel so:

 

 

 

4.   Lege die Sigille weg und vergiss sie

 

-      so gibst du sie in dein tiefstes Selbst zurück

 

-      wir vertrauen dass es sich in der Höchsten Weisheit um unser Anlieen kümmern wird

 

 

 

 

 

5.   Erwecke die Magie der Sigillen zum Leben

 

-      der Geist sollte in diesem Moment klar und wach sein

 

-      frage ob der Zeitpunkt der richtige ist

 

-      Lege die Sigille vor dir ab

 

-      Verbinde dich mit jedem Strich präge dir ihre Form ein

 

-      bis du das Gefühl hast, dass sie ein Teil von dir ist

 

-      Trommeln, singen, Musik, Räuchern verstärken den Prozess

 

-      Die Linien der Sigill tanzen, so lange bis du das Gefühl hast eine Einheit zu sein

 

-      Wenn nicht mehr, mehr möglich ist, beende das Ritual

 

-      verbrenne sie, übergib sie dem Wasser oder vergrab sie in der Erde

 

Nun lass den Dingen ihren Lauf.

Erfüllt sich der Wunsch oder nicht.

-      Wenn nicht, kann es sein, dass er nur aus deinem Ego herauskam und nicht aus deinem inneren

 

Räuchermittel:

 

- für Schutz Mistel, Engelwurz, Lavendel, Salbei, Wacholder, Eisenkraut, Beifuß, Lorbeer, Eichenrinde

 

- für Heilung Anis, Ingwer, Kamille, Rosmarin, Rose, Tonka,

 

– für die Liebe Johanniskraut, Kalmuswurzel, Salbei, Zimt

 

-      für Visionen Beifuß, Johanniskraut, Lavendel, Myrte, Sternanis, Thymian

 

 

 

 

 

20.12.2019

Schließe die Loops des alten Jahres!

Ihr lieben, das alte Jahr geht zu Ende, viele viele Dinge sind geschehen. Ganz oft nehmen wir die alten Energien ins neue Jahr mit und schleppen sie wie einen Stein an unserem Bein mit uns mit.
Alte Situationen die noch nicht ganz geklärt sind, Menschen die wir noch nicht ganz losgelassen haben, Dinge die wir behalten obwohl sie schon lange nicht mehr verwendet werden, Muster die wir immer wieder Leben von denen wir aber wissen dass sie uns schaden, und vieles mehr, sind sogenannte offene Loops.

Diese offenen Loops, ziehen immer wieder Energie. Wir schleppen sie mit, und sie kosten uns Kraft.
Um diese Kraft für das neue Jahr, für eine kraftvolles, geniales, nach vorne Orientiertes, neues Jahr frei zu haben, ist es nötig die alten Loops zu schliessen.

Es gibt viele Werkzeuge um das zu tun. Das WErkzeug das ich verwende ist:
1. Rückschau halten- was war in diesem Jahr
2. Was davon ist noch offen
3. Was braucht es um es zu schliessen
Braucht es Vergebung für mich oder andere
Braucht es einen Anruf um mich zu entschuldigen
Braucht es ehrlichkeit zu mir oder anderen
Braucht es ein offenes, hingebendes Herz
Braucht es Toleranz um zu verstehen
Braucht es ein hinhören um wirklich wahrnehmen zu können

Was braucht es??
3. Wenn ich weiss was es braucht, wird es Zeit den Mut aufzubringen es auch zu tun!!!!
4. Dann schreibe ich es auf einen Zettel und verbrenne es!
Ich lasse es ganz bewusst los!
Die Vergangenheit ist schon vorbei, daher lasse sie hinter dir, schaue nach vorne, richte dich auf deine Zukunft deine Vision aus, und lebe ein wundervolles Leben!

Ich wünsche euch ein kraftvolles, wundervolles, buntes, geniales, freudvolles, sinnliches, mystisches, wertvolles neues jahr.

Alles liebe
Brigitte Duft


20.12.2019

Wintersonnwende- Das keltische Neujahr- die erste Rauhnacht

 

Ihr lieben, heute ist eine besondere Nacht. Die erste Rauhnacht, diese Nächte sind sehr heilkräftig und ermöglichen tiefgreifende Veränderungen.
Heute ist es möglich das alte Loszulassen damit das neue in dir Platz finden kann.

 

Bereiten dich auf die Rauhnacht vor:
wenn es dir möglich ist:
bringe alle geliehenen Sachen zurück
begleiche deine Schulden
kläre die alten Angelegenheiten
halte Rückschau
bedanke dich bei lieben Menschen
schliesse das alte Jahr ab

 

Hier möchte ich mich bei dir bedanken. Für dein hier sein, für deinen Weg, für deine Freundschaft und dein Vertrauen. Ich danke dir von Herzen, dass es dich gibt.

 

Fragen zum alten Jahr

Was war für dich im alten Jahr am wichtigsten?
Wofür bist du besonders dankbar?
Was ist dir bewußt geworden?
Was hat sich in dir verändert?
Was in dir fühlt sich noch offen geblieben an?

 

WAs du zum Räuchern verwenden kannst:

Salbei – hat eine starke Reinigungskraft
Drachenblut- tiefenreinigende Kraft
Kampfer – löscht alte Informationen im Haus
Angelikawurzel – erhellt die Raumschwingung
Weihrauch – bringt Segen, erhöht die Energie
Wacholder – vertreibt negative Einflüsse
Myrrhe – desinfiziert, klärt reinigt und gibt Ruhe
Myrthe – sorgt für Klarheit, Reinheit und bringt Frieden
Thymian – reinigt und stärkt die Energie
Styrax – gibt Wärme und Geborgenheit, öffnet für die Liebe

 

Ritual der Rauhnächte:
Gehe von unten nach oben durch dein Haus, oder deine Räume gegen den Uhrzeigersinn.
Zuerst mit Drachenblut, Salbei, Kampfer.
Dann mit den wärmenden, nährenden Räucherungen.
Während der Räucher Zeremonie kannst du die Gedanken, die dich immer wieder plagen, auf kleine Zettelchen schreiben und sie auf die Kohle legen, damit sie verbrennen.
Richte deine Aufmerksamkeit auf die Gedanken, die du in dir kultivieren möchtest.

Dann zünde eine Kerze an.

Du kannst auch diese Nächte nutzen um deine Träume aufzuschreiben. Lege dir ein Büchlein und einen Schreiber direkt neben das Bett. Wenn du aufwachst, dann schreibe schnell, denn die Träumes sind oft schnell wieder weg.
In diesen Nächten können sehr starke wahrtraäume entstehen.
Lg Brigitte


 

 

 

 

 

 

 

Du verstehst mich nicht!      06.01.2019

Download
Du verstehst mich nicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.7 KB

 

 

 

 

 

 

Schliesse die Loops     30.12.2018

Download
Schlisse die Loops.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.3 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstwirksamkeit    28.10.2018

Download
Selbstwirksamkeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.6 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Retikuläre Aktivierungssystem

Das Gehirnareal, das all deine Wünsche

oder all deine Befürchtungen wahr werden lässt!

 

Download
Retikuläres Aktivierungssystem.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.0 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

Objekt oder Subjekt Mensch?

 

Download
Objekt und Subjekt Mensch -Gefühl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 611.4 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mann worfür stehst du ?

Download
Mann wer bist du Mann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.9 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

Channel von Kryon

 

Download
Channel Kryon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.5 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Sonnen- und Schöpferkraft Jahr 2017

 

Download
Sonnen- und Schöpferjahr 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.8 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Venus Jahres- Channel der Göttin Aphrodite

 

Download
Venus Jahres Channel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.8 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit Veränderung passieren kann!


Download
Wie kann veränderung entstehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 562.2 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das innere Kind
Kraftquelle oder emotionaler Zerstörer

 

Download
Inneres Kind.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.7 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download
Meine Heldenreise von Peter Ehrenfels
Meine Heldenreise MännerPortal.Net-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.6 KB


Download
Frieden von Peter Ehrenfels
Frieden.docx
Microsoft Word Dokument 15.0 KB